Schwangere Person befreit

Am Montagnachmittag wurde die FFW Rapperszell zu einem Verkehrsunfall gerufen. Die Aufgabe war es eine schwangere Person noch auf dem Beifahrersitz sitzend mittels Spineboard und Rettungsdienst aus dem Fahrzeug zu befreien. Aufgrund der Schräglage des Fahrzeuges war ihr es nicht möglich dieses Fahrzeug selbstständig zu verlassen. Zur weiteren medizinischen Kontrolle wurde sie vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht.
Der Verkehr wurde abgesichert.

 


Einsatzart Verkehrsunfall
Alarmierung Sirene - SMS Alarmierung
Einsatzstart 13. Juni 2018 14:19
Mannschaftstärke 6
Einsatzdauer 60 Minuten
Fahrzeuge LF 8
Alarmierte Einheiten Freiwillige Feuerwehr Rapperszell (Florian Rapperszell 44/1)
Freiwillige Feuerwehr Buchenhüll (Florian Buchenhüll 46/1)